Die interkulturelle Trilogie

Wenn Sie einmal in diese interkulturelle Trilogie voller Leidenschaft eingetaucht sind, lässt sie Sie nicht so schnell wieder los! Eine einfühlsam aber äusserst packend geschriebene Trilogie mit Protagonisten aus der Schweiz und aus Nordafrika, die sich über mehrere Jahrzehnte erstreckt und dabei kulturelle Tabus wie Zwangsprostitution, ledige Mutterschaft oder Homosexualität sehr anschaulich thematisiert. Lesen Sie die Kommentare von Hunderten von begeisterten Leserinnen und Lesern hier:

Neuerscheinung

Im März 2021 ist der neue Roman "Was Erin entdeckt" erschienen. In dieser spannenden Beziehungsgeschichte widmet sich die Autorin zum ersten Mal dem Thema Kunst!
 

Die interkulturelle Trilogie

Wenn Sie einmal in diese interkulturelle Trilogie voller Leidenschaft eingetaucht sind, lässt sie Sie nicht so schnell wieder los! Eine einfühlsam aber äusserst packend geschriebene Trilogie mit Protagonisten aus der Schweiz und aus Nordafrika, die sich über mehrere Jahrzehnte erstreckt und dabei kulturelle Tabus wie Zwangsprostitution, ledige Mutterschaft oder Homosexualität sehr anschaulich thematisiert. Lesen Sie die Kommentare von Hunderten von begeisterten Leserinnen und Lesern hier:

Neuerscheinung

Im März 2021 ist der neue Roman "Was Erin entdeckt" erschienen. In dieser spannenden Beziehungsgeschichte widmet sich die Autorin zum ersten Mal dem Thema Kunst!
 

Portrait_Anja_Siouda_Foto_von_Ilyas_Siouda_aufgenommen2015_96ppp-1024×913

Die Autorin

Anja Siouda, Schriftstellerin und diplomierte Übersetzerin, schreibt spannende sozialkritische ROMANE mit interkulturellem Hintergrund, humoristische ERZÄHLUNGEN, REZENSIONEN und kulturelle BLOGS.
Werdegang, Lesungen und Kontakt

Presse

Blog

1 Juni 2022

Leckerster Auberginen- Kichererbsenauflauf aller Zeiten! (vegan)

Das ist wirklich der beste Auflauf mit Auberginen, Kichererbsen und Tomaten, den ich je gegessen habe! Den muss man einfach ausprobiert haben! Rein zufällig ist er auch noch vegan! Das finde ich toll, denn meine Schweizer Gratins und Aufläufe haben doch meistens recht viel geriebenen Käse dabei und/oder eine Bechamel-Sauce.
28 März 2022

Das Scheidungshuhn (2016)

Die Freundin wirkte müde und abgespannt. Ihre familiäre Situation war alles andere als rosig. Der Hausfrieden hing schon seit Wochen schief, aber vielleicht würde sich in den langen Sommerferien wider Erwarten alles wieder zum Guten wenden, denn die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Sie wollte fürs Erste einfach nur weg, weg von zuhause, vom Alltagstrott, am liebsten gleich für mehrere Wochen und direkt ans Meer im Süden, wo die fünf Kinder fröhlich plantschen würden und wo sie nach Herzenslust Sandburgen bauen und Wassergräben zwischen sie und ihren Gatten ziehen könnten, ohne dass sie diese zwangsläufig als Sinnbild des Abgrunds, der sie tatsächlich von ihrem Gatten trennte, deuten müsste.Etwas aber hielt sie noch ab von den Ferien am Meer: die Pflicht für ihr vereinsamtes, schwarzbraunes Huhn ...
21 Februar 2022

Von Palatschinken und Kaiserschmarrn

Mit Palatschinken hatte ich als Schweizerin schon immer ein Problem. Ich fand es seit jeher ein total unmögliches Wort für eine Süssspeise, genauso wie Kaiserschmarrn übrigens. Was hatte dieser kuriose Schinken bei den Desserts zu suchen und was sollte denn dieser Schmarren?